fsr125

Sportabzeichenverleihung 2018

Am 24.2.2018 füllte sich wieder einmal das Clubhaus der Freien Schwimmer am Waldsee, dieses Mal zur Ehrung der Sportabzeichenerwerber des Jahres 2017. Helmut Hacker als Sportabzeichenbeauftragter ehrte gemeinsam mit Ingo Lewandrowski die  Absolventen der Sportabzeichenprüfungen in einer feierlichen Stunde. Insgesamt blickte Helmut Hacker auf nicht nur auf ein erfolgreiches Jahr zurück, sondern auch auf seine Zeit als Sportabzeichenbeauftragter der Freien Schwimmer Rheinkamp. Denn nach dieser Ehrung der Absolventen des Jahres 2017 legen er wie auch seine Frau Rosi das Amt der Sportabzeichenbeauftragten nieder.

Insgesamt wurden durch Helmut Hacker, Friedhelm Jacobs und Ingo Lewandowski 109 Sportabzeichen abgenommen. Die Sportabzeichenerwerber trafen sich donnerstags an der Sportanlage des Berufsbildungszentrums in Moers, um die Sportabzeichenprüfungen abzulegen. Leider müssen sich die Sportler nach einer neuen Sportstätte umsehen, da die Sportanlage des BBZ in 2018 leider nicht mehr zur Verfügung steht.

Nach der Reform des Deutschen Sportabzeichens 2013 ist für viele Sportler der Anreiz zur Leistungssteigerung durch regelmäßiges Training größer geworden. Jedes Jahr sind es rund 1,5 bis 2 Millionen Menschen, die sich an den 4 sportmotorischen Disziplinen Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination versuchen und immerhin mehr als 1 Million, die diese individuelle Herausforderungen bestehen.

74 Erwachsene, 35 Jugendliche und 5 Familien waren mit großem Eifer bei der Sache und absolvierten die Prüfungen. Besonders zu erwähnen ist die  Gruppe Erwachsener,  die ihre Ausdauerleistung durch einen 120 Minuten Gang abdecken konnten, so gab es 2017 bei den Erwachsenen einen Zuwachs von 15 Sportabzeichen.  Bei der Addition aller Sportabzeichen in der Rubrik Vereine bis 1000 Mitglieder belegten die  Freien Schwimmer Rheinkamp den ersten Platz.

Viele Sportler feierten ein Sportabzeichenjubiläum, so erhielt Mechthild Amedick Gold 15, Angela Biebersdorf Gold 20, Karsten Schrooten Gold 33 und Monika Graßhoff Gold 36. Spitzenreiter mit 47 goldenen Sportabzeichen sind Friedhelm Jacobs, Rosi und Helmut Hacker.

Mindestens 3 Familienmitglieder der Familien Blank, Schmidt, Neumann, Wriggers und Jurischka erwarben das Sportabzeichen und erhielten daher das Familiensportabzeichen.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, jeder hatte zum reichhaltigen Buffet  beigetragen. Mit Spannung wurde der Auftritt  des Männerballetts St.Martinus erwartet, die wie immer den Saal zum Kochen brachten. Wohlgeformte Männerkörper, die zunächst in Mönchskutten ungewohnt verhüllt zu Sister Act performten, verwandelten sich dann in sparsam bekleidete Aerobic Schönheiten. Zu Disco-Beats ließen sie die Hüften kreisen, so dass es niemanden auf dem Stuhl hielt.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen